Archiv der Kategorie 'Stiftung'

Die Kunstsammlung von Oetker wird auf NS-Raubkunst untersucht

Die Neue Westfälische berichtete letzte Woche, dass der Oetker-Konzern die Kunstsammlung von Rudolf-August Oetker angeblich schon seit 20151 auf eventuelle NS-Raubkunst untersucht. Desweiteren haben sie mit den Nachfahren Leo Bendels Kontakt aufgenommen um das Spitzwegbild zurückzugeben, 2006 hattten die Nachfahren die Oetkers kontaktiert um eine Einigung gemäß des Washingtoner Erklärung zu erzielen., aber der damals noch lebende Rudolf August Oetker hatte jede Einigung abgelehnt.

Weitere Berichte:

theartnewspaper.com
www.jewishpress.com
artobserved.com
www.salzburg.com

  1. Wieso der Oetker Konzern dieses den französischen Zeitungen nicht mitgeteilt hat, nachdem dort thematisiert wurde, dass einige Ausstellungsstücke einer Ausstellung in Toulouse NS-Raubkunst sein könnten, bleibt das Geheimnis des Oetker-Konzerns … [zurück]